Gemeindeunterricht

Der Gemeindeunterricht richtet sich an unsere Teenager im Alter von 12-14 Jahren. Wir treffen uns ein gutes Jahr lang jeden Sonntag (außer in den Ferien) parallel zum Gottesdienst und machen uns in dieser Zeit gemeinsam auf den Weg, um uns selber, unseren Glauben, die Bibel und die Gemeinde zu entdecken. Gerade im Teenageralter verändert sich vieles in der eigenen Persönlichkeit – auch in Bezug auf den eigenen Glauben-, viele Fragen tauchen auf und diese Gruppe bietet den Raum, Fragen zu stellen, gemeinsam nach Antworten zu suchen und sich mit Gleichaltrigen auszutauschen.

Dabei arbeiten wir (neben der Bibel) viel mit dem Programm unseres Bundes evangelisch-freikirchlicher Gemeinden „Mit Kopf, Herz und Hand“ – denn Glauben bedeutet mehr  als nur Wissen, er kann mit allen Sinnen erfasst werden.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt aber auf dem Miteinander – auf dem Reden, Lachen, Freundschaften wachsen lassen. Dabei wollen die Mitarbeiter in erster Linie nicht Lehrer sein, sondern ein echtes Gegenüber, dem man auch schwierige Fragen stellen und um Hilfe bei Problemen bitten darf. Wir wollen den Teenagern helfen, den Übergang vom Kindergottesdienst in die Welt der Erwachsenen so problemlos wie möglich zu bewältigen.