Worin unterscheiden sich Baptisten von anderen Kirchen?

Die Baptisten unterscheiden sich von anderen (Landes-) Kirchen durch ihre Taufpraxis (siehe oben: „was bedeutet Baptisten“)  und ihr Gemeindeverständnis.

Die Gemeinden sind relativ überschaubar, da sie nur aus getauften Mitgliedern bestehen. Dadurch entsteht oft eine familiäre Atmosphäre.

Die Gottesdienste sind offen für Gäste. Sie zeichnen sich aus durch moderne Musik, einem speziellen Angebot für Kinder, lebensbezogene Predigten und Gebet.

Die einzelnen Gemeinden sind gegenüber dem Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG – mit Sitz in Elstal bei Berlin). eigenständig. Sie finanzieren sich allein aus den Spenden der Mitglieder und verwalten sich selbst. Im Gemeindeleben wird das ”Laienelement” stark betont. Nach baptistischem Verständnis gibt es keine kirchliche Handlung, die ausschließlich „Amtsträgern” vorbehalten wäre.